Veröffentlicht in Allgemein, Familie, Fotografie, HDW, Kiel, Kieler Förde, Ostsee, Reise, Tiere, Tierleben, Tour, Tschechoslowakischer Wolfhund, Wolf

Ausflug in die alte Heimat

Auszeit vom Kind. Herrlich. Der Zwerg ist bei Oma für 2, 3 Stunden. So konnten wir bei Sturm ans Wasser und in den Wald ziehen. Mit dabei der Wolf. Der Mottenhund blieb beim Teeniezwerg. Damit die auch mal das Haus verlässt. Es ging nach Kitzeberg in den Wald. Wusstet ihr, das Reiher in den Waldbäumen nisten? Ich nicht. Plötzlich ein mega Krach über uns. Da waren ca 5 bis 6 Nester weit oben über uns. Vereinzelte blaue Eier lagen zerbrochen auf dem Boden. Reiher. Im Wald. Ok.

Da sitzen die Geier, äh Reiher.

Weiter ging es zum Strand an den Fördewanderweg, der bis nach Laboe geht, soviel Zeit hatten wir leider nicht. So ging es Richtung Möltenort. IMG_0032_hdr_mode_1

Der Fördedampfer in Richtung Laboe

IMG_0026_hdr_mode_1

Frachter auf dem Weg in den NOK

IMG_0031_hdr_mode_1

Unser alter Hundegassiweg

IMG_0030_hdr_mode_1

Möltenort mit Ehrenmal. Sogar das Ehrenmal Laboe sieht man

IMG_0027_hdr_mode_1

Holtenau

IMG_0025_hdr_mode_1

IMG_0024_hdr_mode_1

IMG_0023_hdr_mode_1

der Adler in Möltenort links davon die Marina in Laboe

IMG_0022_hdr_mode_1

Eventschiff zum Chartern MS KOI

IMG_0029_hdr_mode_1.jpg

IMG_0021_hdr_mode_1

Leuchtturm Friedrichsort (Er dient als Leit-, Quermarken- und Orientierungsfeuer für Einfahrt in den Kieler Hafen sowie zu den Schleusen des Nord-Ostsee-Kanals und markiert die Untiefen Klever Berg und Au-Haken.)

IMG_0020_hdr_mode_1

Freidrichsort – Kieler Förde – Heikendorf/ Möltenort

IMG_0037_hdr_mode_1

Schutzzaun mit 2 Bernhardiner und einer Bordeauxdogge ( witzigerweise gab es diese Wachhunde schon vor 30 Jahren, nur in anderer Besetzung), laut bellend wird man begrüßt. Aber nicht herzlich…..

Kaum ist der Mottenhund nicht dabei, wird fremdgeflirtet

IMG_0018_hdr_mode_1

Die Hündin war nicht viel größer als sein Kopf…..

IMG_0019_hdr_mode_1

IMG_0008_hdr_mode_1

IMG_0010

IMG_0007_hdr_mode_1

Der alte Kitzeberger Anleger, wird leider nicht mehr angefahren. Im Hintergrund die HDW

IMG_0004_hdr_mode_1

IMG_0003_hdr_mode_1

Im Hintergrund der NOK ( Nord-Ostsee-Kanal) und die Schleusen in Holtenau

IMG_0006_hdr_mode_1

Kiel mit seinen Schiffchen

IMG_0005_hdr_mode_1

Holtenau mit seiner niederländischen Flotte

IMG_0028_hdr_mode_1

IMG_0045

IMG_0047

Lerchensporn

IMG_0049

Unscharfe Blume

IMG_0051_hdr_mode_1

IMG_0043_hdr_mode_1

den Baum fanden wir als Kinder schon recht gruselig

IMG_0078_hdr_mode_1

Bergauf ging es auch

IMG_0080_hdr_mode_1

IMG_0069

IMG_0070

IMG_0081_hdr_mode_1

Gedenkstein für Gefallene

Unbenannt-1

Es war eine herrliche windige Elternauszeit

Advertisements

Autor:

wild beherrscht lieb kompliziert normal chaotisch anders meer liebend kreativ tätowiert mutter frauchen ehefrau geliebte freundin rabenmutter köchin photografin bullifahrerin exseglerin exaupair lebend erfrischend lustig sensibel ich

35 Kommentare zu „Ausflug in die alte Heimat

  1. In Laboe hatten wir mal einen herrlichen Urlaub verlebt. Das war allerdings schon fast in einem anderen Leben. Soll heißen, muss Lichtjahre her sein.

    Wunderschöne Fotos, die Du uns hier zeigst und der dem Wolf so ähnlich sieht 😀 macht sich ja prächtig.

    Gefällt 1 Person

  2. Da hattet ihr ja eine wirklich schöne Auszeit und konntet sie auch richtig genießen wie man sieht! Klasse Bilder!!! 😀
    Bei uns gibt es an den Fischteichen zum Ärger der Karpfenbauern auch viele Reiher. Hab mir aber noch nie Gedanken darüber gemacht wo und wie sie ihre Nester pflegen…. dachte da eher an das Schilf wie auch andere Seevögel bei uns.
    Somit wieder eine Bildungslücke bei mir geschlossen! 😀
    Liebe Grüße von Hanne☀

    Gefällt 1 Person

  3. In Laboe war ich vor drei Jahren zuletzt, mit dem Motorrad mit Freunden, wo wir am Strand ein riesiges Eis gegessen haben. Am Kanal sind wir auch schon einige Male gewesen, allerdings in Höhe Rendsburg, da wo diese Hängefähre ist und dann mit dem Fahrrad in Richtung Kiel.

    Dieser gruselige Baum schein ein Männergesicht im Profil zu zeigen. Mit dickem Schnurrbart und kurzem Kinnbart oder?

    Wunderschöne Bilder! Die Pinscherin war ja nicht gerade bange. Aber wer kann schon so einem schönen Fremden wiederstehen? 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s