Veröffentlicht in Allgemein

Snorre und Motte am Strand

Zum Knipsen komme ich noch.  Aber zum Schreiben irgendwie nicht. Abends sind wir so kaputt,das nur noch das Sofa zu erreichen ist. 

Heute morgen gab’s einen großen Schrecken. 

Gesicht geschwollen und alles voller Blut. Die Schwellungen müssen gut jucken. TA hatte auch keine wirklich tolle Idee. Allergie! Ach was. Aber auf was? Nun gibt’s Tabletten und eine Tasse Tee zum Abwarten.

Advertisements

Autor:

wild beherrscht lieb kompliziert normal chaotisch anders meer liebend kreativ tätowiert mutter frauchen ehefrau geliebte freundin rabenmutter köchin photografin bullifahrerin exseglerin exaupair lebend erfrischend lustig sensibel ich

16 Kommentare zu „Snorre und Motte am Strand

  1. Ich drück die Daumen, dass Snorre bald wieder der *Alte* sein wird.
    Kann man Hunde mit Ringelblumensalbe einschmieren…wird sicher gleich wieder abgeschleckt…also bleibt wohl doch nur…Gute Besserung zu wünschen….
    Drück dich, Gabi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s