Veröffentlicht in Allgemein, Familie, Leben, Milch

Kuhbesuch…äh…Wir waren auf dem Bauernhof

kuh
Mama Kuh von Luna

Kurzentschlossen sind wir gestern mit dem Zwerg auf einem Bauernhof gefahren. Kühe gucken. Kälber streicheln. Unser Mottenhund musste leider im Auto bleiben, als Border Aussi Hund ohne Kuherfahrung taten uns die Kühe leid, nachdem sie bellend vor ihnen stand. Es sah auch nicht danach aus, das sie sich beruhigen würde….also ab ins Auto. Ja, die Fenster waren auf, sogar die Schiebetür unseres T4.

 

Zuerst ging es in den Babystall. 3 junge Mütter mit ihren Kälbern und ein Ammenkalb. Was

babykuh
Luna

mit der Mama war, haben wir nicht erfahren. Unser Zwerg fand das prima, er unterhielt sich mit den Kühen muhhh muh muhhhh, zurück kam ein nettes Schnauben und natürlich auch ein muhhhhhh. Leider durften wir nicht zu den Kälber in die Box rein, weil die Mütter dabei waren, aber vielleicht beim nächsten Besuch.Dafür durfte der Zwerg den Kühen haufenweise Stroh und Heu geben, sie streicheln und bemuhen. Ich glaub er wird Bauer.

Zum Glück hat der Zwerg eine Mutter, die viel Fragen stellt, so konnte er länger bei den Kälbern bleiben. Der Bauer war froh, als wir den Hof verlassen haben, soviel hab ich gefragt. Alles konnte er nicht beantworten, aber ich komm ja wieder:)

Eine Frage ging um die Vemehrung, ich bin da ja noch etwas altmodisch…also Kuh und einen hübschen Bullen, ab auf die Wiese und dann wird gewartet. Und gewartet. Auf einer schönen saftigen Wiese kann ja nix schiefgehen….zurück in die Realität. Heute geht es anders, ganz anders und null romantisch. Es gibt Kataloge, da steht alles zu dem Bullen drin.

  • Alter
  • Gewicht
  • Aussehen
  • Qualitäten
  • Töchter
  • wie viel
  • wie oft
  • wann
  • wo
  • und so weiter

Der Bauer sucht sich dann einen passenden Bullen aus oder mehrere, je nachdem wofür er seine Kühe hat, natürlich alles nur das Beste, viel Milch und gutes Fleisch -Topqualität halt. Es gibt dann quasi ein Abo, ein paar mal gibts dann Sperma vom Bullen aus dem Röhrchen für die Kuh, danach wird wieder extra bezahlt. Und das alles macht der BESAMUNGSTECHNIKER!!!!

Hallo, wie gehts? Ach du hast einen neuen Freund, wie schön. Was macht der denn? Danke, gut. Ja, der ist Besamungstechmniker und was machen deine Kids?

Sachen gibts….also Berufe……http://www.zeit.de/karriere/beruf/2010-10/beruf-besamer

Nach dem Schreck, äh nach den Kälbern ging es dann zu den Milchkühen, die gerade frisch gemolken zurück in den Stall kamen.

schaumirindieaugen
Schau mir in die Augen Kleiner!

Unser Zwerg hatte null Angst vor diesen großen Kühen, da wurde geait, dort gekitzelt und geschmust. Im Heu gewälzt, mit Heu geworfen, gefüttert und selbst probiert. Er hatte seinen Spaß, wir Großen unsere Freude daran. Ich liebe Kühe, diese Augen, die Nase…..und deren Fleisch.

Heute Nachmittag gibt es dann zum Kaffee die Milch von Rixi, Omega, Lene, Ursel, Elke und den anderen…..

Advertisements

Autor:

wild beherrscht lieb kompliziert normal chaotisch anders meer liebend kreativ tätowiert mutter frauchen ehefrau geliebte freundin rabenmutter köchin photografin bullifahrerin exseglerin exaupair lebend erfrischend lustig sensibel ich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s